Neapolitanische Gehirnwäsche

Dass mich diese Geschichte in ihren Bann gezogen hat, ist Eva Mattes zu verdanken: Sie leiht Ferrante ihre Stimme und macht das so großartig, dass ich nicht aufhören konnte, ihr zuzuhören.

Werbeanzeigen

Hectors (unendliche) Reise

Am besten ist, man lässt sich die Geschichte von August Zirner vorlesen und schnurrt dabei – wie ich – wie ein Kätzchen.

Aus der Zeit gefallen

Daniel Kehlmann hat die sagenumwobene Figur des Till Eulenspiegel in die Zeit des 30jährigen Krieges verlegt. Dort wirkt er wie aus der Zeit gefallen – klug, frech, geschickt, mit tausend Leben ausgestattet und weniger lustig als vielmehr traurig.