All das zu verlieren

Trotz der omnipräsenten Sexsucht wirkt All das zu verlieren nie platt, schlüpfrig oder voyeuristisch.